Reisebeschreibung

Erleben Sie auf dieser Namibia Reise die Höhepunkte des Landes kombiniert mit denen des nördlichen Botswanas. Ihre Reise mit dem eigenen Mietwagen beginnt in der Kalahari Wüste, die Sie mit ihrer faszinierenden Landschaft beeindrucken wird. Weiter führt Sie die Reise zu den höchsten Dünen der Welt im Sossusvlei, welches Teil des Namib Naukluft Parks ist. Am frühen Morgen können Sie hier ein traumhaftes Licht und Schattenspiel beobachten. Über den beliebten Ferienort an der Küste, Swakopmund, erreichen Sie das Damaraland mit kulturellen Höhepunkten, wie die beeindruckenden Felsmalereien. Besuchen Sie auf dem Weg dorthin das Kreuz Kap mit der Robbenkolonie. Ein weiterer Höhepunkt Ihrer Selbstfahrerreise durch Namibia und Botswana ist der Besuch des berühmten Etosha Nationalparks. Freuen Sie sich auf zwei Tage voll spannender Safaris und Tierbeobachtungen! Vom Etosha Nationalpark geht es weiter in den grünen Caprivi Streifen, der Sie weiter in den Norden Botswanas bringt und Ihnen weitere atemberaubende Tierbeobachtungen ermöglicht. Im Chobe Nationalpark erleben Sie große Büffel- und Elefantenherden. Wieder zurück in Namibia führt Sie der Weg über Grootfontein zum imposanten Waterberg Plateau, welches ein wichtiges Schutzgebiet für bedrohte Tierarten ist. Sie können sich auf viele unvergessliche Erinnerungen und Erlebnisse während Ihrer Namibia und Botswana Mietwagen Reise freuen!

Reisehöhepunkte

  • Riesendünen des Sossusvlei
  • Vielfältige Küstenstadt Swakopmund
  • Safari im Etosha Nationalpark
  • Fahrt durch den grünen Caprivi Streifen
  • Tierbeobachtung im Chobe Nationalpark
  • Nashörner am Waterberg Plateau

Reiseverlauf

1. Tag Beginn der Reise durch Namibia und Botswana

Sie kommen am Internationalen Flughafen, der etwas außerhalb von Windhoek liegt, an und nachdem Sie die Pass- und Zollformalitäten erledigt haben, nehmen Sie in der Ankunftshalle Ihren Mietwagen entgegen. Ihre Namibia und Botswana Mietwagen Reise beginnt! Über Windhoek fahren Sie in Richtung Süden der Kalahari Wüste entgegen. Beim Überqueren des Wendekreises des Steinbocks können Sie schon die roten Dünen der Kalahari, die im starken Kontrast zu dem blauen Himmel stehen, sehen. Die Kalahari Wüste ist ein Teil eines riesigen Sandmeeres, welches sich vom Oranje Fluss bis nach Angola; Namibia und Zimbabwe erstreckt und durch Erosion weicher Gesteinsformationen entstand. Winde formten dann die Dünen-Wellen, die so charakteristisch für die Kalahari sind. Vor etwa 10.000 bis 20.000 Jahren erst begannen Pflanzen auf den Dünen zu wachsen, wodurch diese stabilisiert wurden und nicht mehr wandern, wie zum Beispiel die der Namib-Wüste. Aus dem Grund muss heute eigentlich von einer Trockensavanne gesprochen werden, deren Landschaft von Gräsern, Dornsträuchern und Akazienbäumen dominiert wird, die alle der langen Trockenperiode von oft länger als 10 Monaten standhalten können. Ihre heutige Unterkunft ist die wunderschön gelegene Kalahari Anib Lodge. Inmitten der roten Dünen der Kalahari wirkt Sie wie eine grüne Oase. Lassen Sie den Tag an der Feuerstelle der Lodge, bei einem Drink gemütlichen ausklingen.

 

Anib Kalahari Lodge (F/-/-)

Distanz: ca. 330 Kilometer

2. Tag Sossusvlei

Durch Mariental führt Sie diese Namibia Reise nach Maltahöhe, dessen Name vom Hauptmann Henning von Burgsdorf stammt, der hier einen Schutzposten errichtete und den Ort nach seiner Frau Malta benannte. Maltahöhe ist ein kleiner Ort mit ca. 2.000 Einwohnern und dient vor allem der Versorgung der umliegenden Farmen. Legen Sie in Maltahöhe eine Pause ein und besuchen Sie das OHAERA Kultur Zentrum, in dem Sie wunderschöne handgefertigte Souvenirs bekommen können. Auf Wunsch können Sie an einer Vorführung traditioneller Tänze und Gesänge teilnehmen, welche von den einheimischen Nama & Tswana Schulkindern aufgeführt werden. Die Kinder mit ihren bunten Kostümen freuen sich darauf Ihnen von ihrer Kultur zu erzählen. Anschließend fahren Sie weiter den Tsaris Pass hinunter zum Desert Homestead, welches nur noch 35 Kilometer von Sesriem entfernt liegt und Ihre heutige Unterkunft ist. Die Landschaft hier ist umgeben von den Nubib, Tsaris und Naukluft Bergen. Im Westen können Sie bis zu den Dünen der Namib blicken. Das Desert Homestead liegt in einer wunderschönen Landschaft und 16 Chalets mit privatem Bad versprechen einen gemütlichen Aufenthalt. Genießen Sie ein Abendessen bei Kerzenschein auf der Veranda des exzellenten Restaurants im Hauptgebäude und erfrischen Sie sich im Pool des Desert Homestead. Außerdem gehört zu Ihrer Unterkunft ein Reitstall und es werden tolle Ausritte in kleinen Gruppen in die atemberaubende Landschaft angeboten. Auch für Reitunerfahrene ein einzigartiges Erlebnis.

 

Desert Homestead (F/-/A)

Distanz: ca. 275 Kilometer

3. Tag Die Umgebung des Sossusvlei

Heute haben Sie Zeit die Umgebung des Sossusvlei ausführlich zu erkunden. Der frühe Morgen ist die beste Zeit in der berühmten Lehmbodensenke, die von den höchsten Dünen der Welt umgeben ist. Besteigen Sie eine der riesigen Dünen und genießen Sie ein atemberaubendes Licht und Schattenspiel. Anschließend fahren Sie weiter in den Namib Naukluft Park um dann zum Sesriem Canyon zu gelangen. Wandern Sie entlang des Canyons, dessen Name sich aus früheren Erzählungen der ersten Siedler ableiten lässt: Sechs aneinander geknotete Riemen mit einem Eimer daran wurden benötigt um das überlebenswichtige Wasser aus dem Canyon holen zu können. Nach diesem Besuch kehren Sie zum Desert Homestead zurück, um sich in einer herrlichen Umgebung zu entspannen.

 

Desert Homestead (F/-/A)

4. Tag Swakopmund

Heute führt Sie Ihre Mietwagen Reise durch Namibias beliebtesten Ferienort, Swakopmund. Über den Gaub Pass, den Kuiseb Canyon und durch den Namib Naukluft Park fahren Sie zunächst nach Walvis Bay, der einzige Tiefseehafen der Küste. Hier können Sie Schwärme von Pelikanen, Seevögeln, Flamingos und Strandläufern beobachten, die auf der Suche nach Nahrung nach Walvis Bay kommen. Anschließend fahren Sie weiter nach Swakopmund, welches an eine deutsche Kleinstadt erinnert. Nachdem Sie in Ihrer Unterkunft eingecheckt haben, können Sie bei einem Bummel die Stadt erkunden.

 

Orange House (F/-/-)

Distanz: ca. 360 Kilometer

5. Tag Aktivitäten in und um Swakopmund

Den heutigen Tag können Sie ganz nach Ihren Wünschen gestalten. Erkunden Sie den 40.000 Einwohner Ort, welcher von wunderschönen Kolonialbauten geprägt ist. Das Wahrzeichen Swakopmunds ist das Woermann Haus aus dem Jahr 1905, ein ehemaliges Handelshaus in der Bismarckstraße. Heute befindet sich in dem Haus mit dem 25 Meter hohen Damara-Turm und einem von Arkaden gesäumten Innenhof, die städtische Bibliothek, eine Kunstgalerie sowie das Büro des Namibia Wildlife Resorts. Genießen Sie einen typisch deutschen Kuchen oder eine Torte in einem der vielen Cafés oder unternehmen Sie einen der vielen angebotenen Aktivitäten. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Bootsausflug zu den Delfinen, während der Sie den wunderschönen Anblick aus Dünen und Ozean von der Walvis Bay bis Sandwich Harbour genießen können. Sie fahren in Motorbooten von Walvis Bay bis zur Guano Insel. Von hier aus fahren Sie weiter durch die Lagune bis zu den Russischen Schiffen, wo neugierige Seehunde Sie erwarten. Weiter geht es zum Pelican Point, wo Sie eine große Pelzrobbenkolonie antreffen. Während Ihrer Bootsfahrt werden Sie in der Regel von vielen Delfinen begleitet, die Sie gut beobachten können. Besonders Vogelliebhaber kommen während der Fahrt voll auf Ihre Kosten. Beobachten Sie neben Flamingos, Kormoranen und Pelikanen, auch den „White Chinned Petrel“, den „Wilsons Storm Petrel“, den „Cape Garnet“, den „Black Oystercatcher“ und den „Jackass Penguin“. Oder Sie nehmen an der Living Desert Tour mit Charlie teil und lernen die „Kleinen 5“ Namibias kennen. Diese Tour ist eine einmalige Allrad-Erlebnisfahrt durch die Dünen außerhalb von Swakopmund und ein unvergessliches Erlebnis. So können Sie mit etwas Glück Seitenwinder, Palmatogeckos, Wüstenchamäleons, FitzSimons Sandskinks (Glattechsen), Sandtaucheidechsen, Skorpione und viele andere sehen. Außerdem erfahren Sie sehr viel über das Pflanzenreich der Wüste und die Insekten und Mineralien dieses Sandmeeres. Weitere Aktivitäten, die Nervenkitzel versprechen, sind Quadbiking, Sandboarding und Paragliding in den Dünen der Namib.

Orange House (F/-/-)

6. Tag Spannendes Damaraland

Besuchen Sie heute nach dem Frühstück das faszinierende Damaraland wo Sie die größte Sammlung beeindruckender Felsgravuren ganz Afrikas besichtigen können. Diese Felsenkunst ist der erste Ort der von der namibischen Denkmalbehörde als UNESCO Weltkulturerbe vorgeschlagen wurde. Vorher können Sie noch einen Abstecher zum Kreuzkap machen um das Robbenreservat zu besuchen. Besuchen Sie das Kreuz, welches der portugiesische Seefahrer Diego Cao im Jahr 1486 hier errichtete und lernen Sie die geschützte Robbenkolonie kennen. Weiter führt Sie dann Ihrer Mietwagen Reise durch die raue Schönheit des Damaralandes zu dem Versteinerten Wald, der absolut einen Besuch wert ist. Hier finden Sie eine beeindruckende Ansammlung fossiler Baumstämme, die in den frühen 50er Jahren zum Nationaldenkmal erklärt wurden und zwischen 240 und 300 Millionen Jahre alt sind. Sie sind so gut erhalten, dass ein mancher sie für normale Baumstämme hält. Anschließend fahren Sie weiter um die berühmten Felsmalereien von Twyfelfontein zu bewundern. Sie können hier über 2.000 Felsgravuren der Buschmänner besichtigen, von denen einige auf das Jahr 3.300 v. Chr. zurückgehen. Weitere Sehenswürdigkeiten dieser Gegend sind der Verbrannte Berg und die merkwürdig erscheinenden Orgelpfeifen. Heute sind Sie zu Gast auf der gemütlichen Damara Mopane Lodge.

 

Damara Mopane Lodge (F/-/-)

Distanz: ca. 330 Kilometer

8. & 9. Tag Wildbeobachtungstouren im Etosha Nationalpark

Heute erkunden Sie die Etosha Salzpfanne, welche ein absoluter Höhepunkt Ihrer Mietwagen Reise sein wird. Sie ist das Herzstück des über 22.000 km² großen Etosha Nationalparks, der eine bemerkenswerte Vielfalt an Landschaften und Lebensräumen birgt. Am „Platz des trockenen Wassers“ können Sie fast alle Tiere des südlichen Afrikas antreffen. Der Park ist neben den vielen Säugetieren und Reptilien, berühmt für die unglaubliche Vielfalt an Vögeln, die in den Sommermonaten noch durch Zugvögel ergänzt wird. Sie fahren zu den verschiedenen Wasserstellen der Etosha Pfanne, um die Tiere in ihrem natürlichen Lebensraum zu beobachten. Durch das Von Lindequist Tor verlassen Sie am Abend vor Sonnenuntergang den Park und es geht zurück zu Ihrer Unterkunft.

 

Etosha Village (F/-/A)

10. Tag Die Umgebung von Otavi

Es geht weiter nach Tsumeb. Besuchen Sie hier das Tsumeb Museum in der Main Street, in dem Sie viel Interessantes über den Bergbau in Tsumeb und die Geschichte der Stadt erfahren. Oder Sie unternehmen einen Ausflug zu dem 20 Kilometer entfernten Otjikoto See. Der See hat eine unglaubliche Tiefe von 120 Metern und ist eigentlich eine eingestürzte Höhle. Um den See ranken sich viele Mythen und Geschichten und die einheimischen Ovambos glauben, dass niemand aus dem See lebend herauskommt. Im Juli 1915 versenkten die deutschen Schutztruppen hier ihre letzten Gewehre und Kanonen bevor sie sich den mächtigen südafrikanischen Truppen ergaben. Einige dieser Stücke wurden aus dem See geborgen und können heute im Museum von Tsumeb besichtigt werden. Außerdem können Sie einen Ausflug auf die Hoba Farm machen um einen der größten Meteoriten der je gefunden wurde zu besichtigen. Der Meteorit hat eine Länge von 3 Metern und eine Breite von 1 Meter und ist dabei 50 Tonnen schwer. Er schlug vor etwa 80.000 Jahren auf die Erde. Anschließend geht Ihre Reise weiter in Richtung Otavi auf die Ghaub Gästefarm, wo Sie heute zu Gast sind.

 

Dornhügel Gästefarm (F/-/A)

Distanz: ca. 415 Kilometer

11. Tag Fahrt in den Caprivi Streifen

Von der Ghaub Gästefarm fahren Sie heute weiter in Richtung Caprivi Streifen. Ihre heutige Unterkunft befindet sich in der Nähe des Mahango Wildparks. Außerdem haben Sie von hier einen tollen Blick auf Elefanten, Büffel und weitere Tiere im Mbabwata Wildreservat. Auch Vogelliebhaber kommen hier voll auf ihre Kosten. Auf Wunsch können Sie geführte Bootsfahrten, Angelausflüge und Fahrten in den Sonnenuntergang unternehmen. Oder Sie machen einen Ausflug ins Dorf und zu den schönen Popa-Fällen.

Nunda River Lodge (F/-/-)

Distanz: ca. 470 Kilometer

12. Tag Mudumu Nationalpark

Heute geht es tiefer in den grünen Caprivi Streifen hinein bis zum Mudumu Nationalpark. Sie können noch einen Abstecher zu den Popa-Fällen machen. Der Name „Popa-Fälle“ ist eher irreführend, da es sich hierbei um mehrere Stromschnellen handelt und nicht um Fälle. Die Stromschnellen laufen über vier Höhenmeter und ziehen sich über die gesamte Breite des Flusses. Während der Trockenzeit hat man die beste Aussicht auf die Stromschnellen. Ihre heutige Unterkunft ist das Camp Kwando, welches aus zehn Zelten auf einer Halbinsel besteht. Die Zelte liegen direkt an einem Fluss, so dass Sie die Möglichkeit haben direkt von Ihrer Terrasse aus zu fischen. Sie können auch in einem der größeren Bungalows übernachten, die auf hohen Pfosten in die Bäume gebaut wurden. Genießen Sie einen wunderschönen Blick auf die Botswana Seite des Flusses.

 

Camp Kwando (F/-/-)

Distanz: ca. 230 Kilometer

13. Tag Chobe Nationalpark in Botswana

Heute fahren Sie mit Ihrem Mietwagen über die Grenze nach Botswana und erreichen die schöne Chobe Safari Lodge in der Nähe von Kasane. Die Chobe Safari Lodge liegt direkt am Ufer des Chobe Flusses. Am Nachmittag haben Sie die erste Möglichkeit an einer Safari teilzunehmen. Erkunden Sie im Boot oder offenen Geländewagen den Chobe Nationalpark, der berühmt für die großen Büffel- und Elefantenherden ist. Freuen Sie sich auf atemberaubende Beobachtungen des einzigartigen Tierreichtums.

 

Chobe Safari Lodge (F/-/A)

Distanz: ca. 260 Kilometer

14. & 15. Tag Pirschfahrten im Chobe Nationalpark

An Ihrem ersten vollen Tag im Chobe Nationalpark können Sie einen geführten Ausflug zu den imposanten Viktoria Wasserfällen unternehmen. Den zweiten Tag können Sie ganz nach Ihren Wünschen gestalten. Unternehmen Sie zum Beispiel eine Wildbeobachtungsfahrt im offenen Geländewagen durch den Chobe Nationalpark. Am späten Nachmittag können Sie eine Bootsfahrt auf dem Chobe Fluss unternehmen. Beobachten Sie im Sonnenuntergang die Tiere, die sich am Ufer des Flusses treffen. Sehen Sie mit etwas Glück Rappen-, Lechwe und Pferdeantilopen sowie Wasserböcke. Auch Flusspferde und Krokodile kommen an den Fluss. Vielleicht erhaschen Sie sogar einen Blick auf Löwen und Leoparden bei der Jagd. Begleitet werden die Tiere von einer reichen Vogelschar.

 

Chobe Safari Lodge (F/-/A)

16. Tag Zurück nach Namibia

Heute fahren Sie auf Ihrer Mietwagen Reise von Botswana zurück nach Namibia durch den Caprivi Streifen zur Mahangu Safari Lodge.

 

Mahangu Safari Lodge (F/-/A)

Distanz: ca. 450 Kilometer

17. Tag Grootfontein

Nach dem Frühstück führt Sie Ihre Reise nach Grootfontein. Ihr Ziel ist die Seidarap Gästefarm, ein Paradies ca. 4 Kilometer außerhalb von Grootfontein. Der Großvater des Besitzers gab der kleinen Siedlung den Namen und legte den wunderschönen Garten, der Seidarap umgibt, an. Lesen Sie den Namen einmal rückwärts und Sie wissen wo Sie sich befinden! Unternehmen Sie einen Spaziergang durch Palmen, Apfelsinen-, Zitronen- und Avocadobäume und lassen Sie die Seele baumeln. Erfrischen Sie sich im naturbelassenen Pool und genießen Sie bei einem Sundowner den Blick auf die Otavi-Berge. Fühlen Sie sich in dem Gästehaus mit den sechs stilvoll eingerichteten Gästezimmern ganz zu Hause.

 

Seidarap Gästefarm (F/-/-)

Distanz: ca. 480 Kilometer

18. & 19. Tag Waterberg Plateau

Von Grootfontein geht es über Otavi zum Waterberg Plateau, welches einen imposanten Eindruck bietet. Das Waterberg Plateau ist ein wichtiges Schutzgebiet für bedrohte Tierarten, wie das Breit- und Spitzmaulnashorn, Büffel, die Säbel-, Pferde- und Tsessebe-Antilope. Beobachten Sie während einer Wildbeobachtungsfahrt, die von der Waterberg Gästefarm angeboten werden, die Tiere und über 200 Vogelarten. Die Waterberg Gästefarm, welche in einer atemberaubenden Landschaft liegt, bietet 2 bis 4 Bett Bungalows und es stehen ein Laden, ein Restaurant und ein Schwimmbad zur Verfügung.

 

Waterberg Gästefarm (F/-/-)

Distanz: ca. 210 Kilometer

20. Tag Zurück in Windhoek

Heute führt Sie Ihre erlebnisreiche Namibia und Botswana Mietwagen Reise zurück nach Windhoek. Machen Sie in Okahandja einen Stopp um den berühmten Holzschnitzermarkt zu besuchen und um noch das ein oder andere Souvenir zu erstehen. Bald erreichen Sie Windhoek, das mit ca. 300.000 Einwohnern die kleinste Hauptstadt Afrikas ist, aber die größte Stadt Namibias. Windhoek liegt malerisch auf 1.650 Metern in einem Talkessel umgeben von den Erosbergen im Norden und den Auas Bergen im Süden. Im Westen verläuft das Khomas Hochland Richtung Namib und Küste. Windhoek ist ein Mix aus Moderne und Kolonialzeit und strahlt ein kosmopolitisches Flair aus, obwohl es eher wie eine Kleinstadt wirkt. In vielen Bereichen können Sie den deutschen Einfluss noch sehen und spüren. Es gibt deutsche Restaurants, deutsches Brot, Wurst und Bier sowie den deutschen Karneval. Und wenngleich die Landessprache natürlich Englisch ist, kann man sich in Windhoek an vielen Ecken immer noch sehr gut auch auf Deutsch verständigen.

 

Voigtland Gästehaus (F/-/-)

Distanz: ca. 290 Kilometer

21. Tag Windhoek und Abreise

Gestalten Sie den letzten Tag Ihrer Namibia und Botswana Mietwagen Reise ganz nach Ihren Wünschen. Bummeln Sie durch die Stadt oder nehmen Sie an einer Stadtrundfahrt durch Windhoek teil und genießen Sie die ganz besondere Atmosphäre. Anschließend geben Sie Ihren Mietwagen ab und treten Ihre Heimreise an.

 

Distanz: ca. 30 Kilometer

Preise & Leistungen

Termine & Preise:
Preis pro Person im Doppelzimmer:

Kategorie Vista B/C/D - ab 3.719,-Euro

Einzelzimmerzuschläge auf Anfrage
Preis- und Leistungsänderungen abhängig vom Reisezeitraum und vorbehaltlich Verfügbarkeiten

 

Enthaltene leistungen

  • Mietwagen der Kategorie „P“ Renault Duster AWD o. ä. inkl. TerraVista-Classic Plus Versicherung ohne Selbstbehalt (höherwertigere Fahrzeugkategorien gegen Aufpreis auf Anfrage)
  • Persönliche Routenplanung, Karten, Ausflugstipps, etc. (Reisemappe, die für Sie persönlich am Flughafen hinterlegt wird!)
  • Übernachtungen lt. Reiseverlauf in Gästefarmen, Lodges und Hotels landestypischer guter Mittelklasse
  • Mahlzeiten lt. Reiseverlauf
  • "TerraVista VIP-Karte": Die "VIP-Karte" ist ein kostenfreier Service, der Dienstleistungen wie z.B. eine kostenlose Weinflasche zum Abendessen, Vergünstigungen auf Tagestouren und in ausgewählten Geschäften umfasst.
  • TerraVista-Infopaket
  • Reisepreissicherungsschein

Wunschleistungen

  • Extra Mahlzeiten und Eintritte vor Ort
  • Grenzüberschreitungsgebühr Botswana
  • Interkontinentalflüge
  • Flughafensteuern & Sicherheitsgebühren
  • Rail & Fly Service der Deutschen Bahn innerhalb Deutschlands
  • Persönliche Ausgaben & Trinkgelder
  • Weitere Wunschausflüge vor Ort
  • Reiseversicherung (wir empfehlen eine Reisekostenrücktrittsversicherung Vollschutz und eine Auslandskrankenversicherung mit Rücktransport unseres Partners der Allianz Travel)

Ihre Ansprechpartnerin

Für Ihre Fragen und Wünsche stehen wir Ihnen persönlich zur Verfügung.

Carina Frömming

Namibia Rundreisen