r
l
Namibia als Selbstfahrer entdecken

Namibia Selbstfahrerreisen

Mit dem Mietwagen durch Namibia

Wenn es nach Afrika gehen soll – und das vielleicht sogar zum ersten Mal – ist Namibia als Reiseziel die richtige Wahl. Namibia ist ein sicheres Reiseland und hat eine stabile politische Situation, herzliche Einwohner, einfache Einreiseformalitäten (Visum bei Einreise, 6 Monate gültiger Reisepass notwendig), keine speziellen Impfvorschriften und ein geringes Malariarisiko. All diese Punkte machen Namibia zu einem sehr attraktiven Reiseziel.
Mehr lesen…

Das spiegelt auch der momentan spürbare touristische Aufschwung wider. Um individuell und flexibel unterwegs zu sein, bietet es sich an, das Land und seine zahlreichen Sehenswürdigkeiten auf eigene Faust mit dem Mietwagen zu erkunden. Dazu benötigen Sie lediglich einen internationalen Führerschein, den Sie gegen einen kleinen Betrag bei jedem Straßenverkehrsamt beantragen können, sowie eine gültige Kreditkarte zur Fahrzeugübernahme.

Namibia SelbstfahrerreiseBei TerraVista finden Sie daher eine Auswahl an Reiserouten, die auf Grundlage unserer Erfahrungen für Sie zusammengestellt sind, aber selbstverständlich immer ganz persönlichen Vorstellungen und Wünschen entsprechend angepasst werden können. Ob 14 Tage, 3 Wochen oder ein ganzer Monat, ob mit dem Partner, Freunden oder der Familie (sehen Sie dazu auch Namibia mit Kindern) – Namibia ist immer eine Reise wert. Das Land bietet eine Vielzahl an Routenmöglichkeiten, egal wie viel Zeit Sie mitbringen und unabhängig davon, mit wem Sie verreisen möchten oder ob Sie schon einmal dort waren.

Die Unterkünfte, der Mietwagen und auf Wunsch auch die Flüge werden für Sie von uns vorab gebucht, sodass Sie bei Ihrer Mietwagenreise ein schönes Gesamtpaket haben. Bei den Unterkünften können Sie selbst entscheiden, ob es familiäre Gästefarmen (Vista D) und Mittelklasselodges (Vista B) oder doch die höherwertige, exklusive Lodgevariante (Vista C) sein soll. Gerne stellen wir Ihnen nach Ihren Wünschen und unserer Erfahrung auch eine schöne Mischung der verschiedenen Unterkunftskategorien zusammen. Weitere Detailinformationen zu den einzelnen Gästefarmen und Lodges erhalten Sie hier Unterkünfte. Namibia ist ein Land mit einer Ausdehnung von London bis Madrid und einer Einwohnerzahl, die vergleichbar ist mit Hamburg. Eben diese unendlichen Weiten und die Einsamkeit machen die Faszination des Landes aus. Insgesamt gesehen gibt es daher im Land nur verhältnismäßig wenige Unterkünfte. Diese sind größtenteils familiär geführt und verfügen meist auch nur über wenige Zimmereinheiten, was ein besonders nettes Ambiente garantiert. Es empfiehlt sich daher, die Lodges/Gästefarmen vorab zu buchen, um nicht womöglich in der eintretenden Dunkelheit noch nach einer passenden Unterkunft mit verfügbaren Zimmern suchen zu müssen.

Namibia SelbstfahrerreiseDie Unterkünfte werden normalerweise mit Übernachtung und Frühstück für Sie vorgebucht, da die Abendessen auf Wunsch zu günstigen Preisen auch spontan vor Ort in Anspruch genommen werden können. Nur Gästefarmen, die sich etwas abseits der größeren Städte befinden und daher planen müssen, schließen meist Halbpension mit ein. Für die weitere Verpflegung während Ihrer Reise sorgen Sie selbst, was wieder sehr viel mehr Flexibilität und Individualität auf Ihrer Reiseroute ermöglicht. Sie können z. B. in Supermärkten und an Tankstellen preiswert Snacks erwerben oder in den größeren Städten entlang Ihrer Reiseroute in schönen, typischen Restaurants essen gehen.

Als Zahlungsmittel werden dabei von den Unterkünften und Restaurants oft Kreditkarten akzeptiert, dies kann aber nicht garantiert werden. Daher ist es sinnvoll, immer auch Bargeld dabei zu haben, welches Sie mit der EC-Karte (nur diejenigen, mit dem Maestro/Cirrus-Zeichen) am Geldautomaten gegen eine kleine Gebühr abheben können. Die Währung im Land ist der Namibia Dollar, der momentan sehr gut im Kurs steht (1:1 wie der südafrikanische Rand).

Viele Unterkünfte bieten zusätzlich Aktivitäten, wie z. B. Sundowner Touren, Pirschfahrten, Rundflüge, geführte Wanderungen o. ä. für ihre Gäste an oder helfen gerne bei der Organisation des weiteren Rahmenprogrammes vor Ort. Die Aktivitäten können auf Wunsch bereits vorab gebucht werden – was insbesondere in den Monaten der Hochsaison in Namibia durchaus auch ratsam ist – für viele Ausflüge können Sie sich aber auch spontan vor Ort noch entscheiden.

Namibia SelbstfahrerreiseAls Mietwagen eignen sich für Namibia die SUVs oder Allradfahrzeuge mit höherem Radstand am besten, da diese eine gute Lage auf den Naturstraßen haben und Sie darin auch bei den Pirschfahrten höher sitzen. Somit haben Sie eine bessere Sicht auf die Landschaft und die Tiere. In der Trockenzeit von April bis September wäre es aufgrund der guten Straßenverhältnisse theoretisch auch möglich, mit einem normalen PKW durch das Land zu fahren, was preislich noch einmal attraktiver ist.

Ein Allradfahrzeug wird für Namibia nicht unbedingt benötigt, denn die einzige richtige Allradstrecke ist im Sossusvlei bei den roten Dünen, wo aber auch gegen eine kleine Gebühr ein Shuttleservice genutzt werden kann. Außerdem ist bei Fahrten in die abgelegenen Nationalparks im Caprivistreifen ein Allradantrieb und auch Allraderfahrung zu empfehlen.

Ein größeres Fahrzeug bietet sich ebenfalls an, wenn Sie mit mehreren Personen reisen, da diese einen größeren Stauraum für Ihr Gepäck haben. Der erste Ersatzreifen ist im Preis mit inbegriffen – wenn Sie wünschen, kann auch ein zweites Reserverad vorab reserviert werden, die Bezahlung erfolgt vor Ort. Der zweite Ersatzreifen ist aber nicht unbedingt notwendig, da der beschädigte Reifen gegen Vorlage einer Kreditkarte bei einer Tankstelle oder Werkstatt gegen ein neues Rad eingetauscht werden kann. Die Kosten dafür werden Ihnen gegen Vorlage eines Belegs von der Mietwagengesellschaft erstattet.

Namibia SelbstfahrerreiseWenn das Reisezeitfenster dann schließlich endgültig steht und die Namen laut Reisepass aller Reiseteilnehmer vorliegen, können passend zum Programm unverbindlich und kostenlos Flüge für Sie reserviert werden. Flugpreise werden in den Angeboten immer separat ausgewiesen, sodass Sie selbst z. B. im Internet noch einmal schauen können, ob Sie nicht doch einen günstigeren Flug finden und diesen dann selbst buchen möchten. Manchmal ist es so, dass die Reiseveranstalter mit den Veranstalterraten preislich nicht an die öffentlichen Tarife aus dem Internet herankommen, da diese mit völlig anderen Konditionen verbunden sind. Reiseveranstalter können erst einmal eine Flugreservierung einrichten und diese dann auch jederzeit wieder stornieren bzw. von den Daten her anpassen (sofern die Ticketausstellung noch nicht erfolgt ist). Gute Verbindungen nach Namibia gibt es als Direktflüge mit der Air Namibia und ab November 2014 auch mit der Condor oder mit der South African Airways via Johannesburg nach Windhoek. Für die Anreise zum Flughafen wird normalerweise das Rail&Fly-Ticket empfohlen, da bei Zubringerflügen nicht immer auch eine Anschlussgarantie besteht (z. B. bei der Air Namibia).

Wenn die Reiseplanung steht und die Buchung erfolgt ist, werden Sie vor Abreise mit ausführlichem Informationsmaterial versorgt, sodass Sie sich auf Ihre Reise einstimmen können. Sämtliche Originalunterlagen erhalten Sie am Flughafen von Windhoek bei Fahrzeugübernahme am Schalter der Mietwagenfirma. Dort ist eine schwarze Reisemappe für Sie hinterlegt, die neben den Originalvouchern aller vorgebuchten Leistungen auch eine vorgezeichnete Karte und eine detaillierte Etappenbeschreibung von Unterkunft zu Unterkunft enthält.

In Namibia ist die Straßenführung gut ausgeschildert und ohnehin nicht kompliziert. Daher ist die Gefahr, sich zu verfahren sehr gering und ein Navigationssystem nicht notwendig. Wenn Sie einige Sicherheitshinweise beachten, die Sie auch in den TerraVista-Selbstfahrertipps finden (z. B. dass in Namibia Linksverkehr herrscht und davon abgeraten wird im Dunklen zu fahren) und sich an die Geschwindigkeitsbegrenzungen halten, dann sind Sie sicher im Land unterwegs.

Namibia SelbstfahrerreiseEine Besonderheit bei TerraVista ist, dass der Reisemappe eine SIM-Karte mit einem kleinen Startguthaben beiliegt, die Sie mit Ihrem Handy nutzen können, um vor Ort direkt mobil zu sein. Aufladen können Sie diese an den Tankstellen. Sollten doch einmal unerwartet Schwierigkeiten auftreten, können Sie zumeist deutschsprachige Kollegen unter einer 24Stunden-Notfallrufnummer erreichen.

Somit sind Sie rundum gut versorgt und das Erlebnis Namibia als Selbstfahrer kann losgehen.

Und wenn Sie nach der ersten Reise noch nicht genug von Afrika haben und – wie viele andere Reisende – mit dem Afrikafieber angesteckt ist, schauen Sie gerne auf unsere Kombireisen. Namibia, Botswana & Zimbabwe sowie Südafrika lassen sich in einer Zweitreise sehr gut verbinden.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Durchstöbern unserer Reiseauswahl und freuen uns auf Ihre Reiseanfrage.


Namibia Pur - Mietwagen Reise

- 19tägige Selbstfahrer Reise Namibia Pur durch das ganze Land -

S: Klassisch Reisedetails »

Namibia Gästefarm Reise - Zu Besuch bei Freunden

- 18tägige Selbstfahrerreise in gemütlichen Unterkünften der Kategorie Vista D durch ganz Namibia - S: Klassisch Reisedetails »

Namibia und Botswana Mietwagen Reise

- 23tägige Mietwagenreise zu den Höhepunkten beider Länder - S: Länderkombinationen Reisedetails »

Namibia Allradreise für Entdecker

- 24tägige Selbstfahrer-Allradtour vom tiefen Süden bis ins Kaokoland - S: Klassisch Reisedetails »

Namibia Camping Reise

- 25tägige kombinierte Selbstfahrerreise mit festen Unterkünften und schönen Campingplätzen - S: Klassisch Reisedetails »

Afrikas Kontraste - Chobe Nationalpark & Okavango Delta

- 9tägige Selbstfahrerreise von Namibia nach Botswana - S: Länderkombinationen Reisedetails »

Namibia Intensiv - Selbstfahrerreise Himba & Damaraland

- 15 tägige Selbstfahrertour in die magischen Regionen des Nambias - S: Klassisch Reisedetails »

Kavango - Individualreise in den Caprivi Streifen

- 6tägiger Safaribaustein in die Kavango- und Caprivi Region - S: Reisebausteine Reisedetails »

Namibia Etosha Nationalpark

- 5tägiger Selbstfahrer-Safaribaustein in den tierreichen Etosha Nationalpark - S: Reisebausteine Reisedetails »

Namibias Süden - mit Besuch des Fish River Canyons

- 11tägige Selbstfahrerreise zu den Höhepunkten des Südens von Namibia - S: Klassisch Reisedetails »

Superlativ Namibia - das berühmte Sossusvlei

- 5tägiger Selbstfahrer-Reisebaustein an die Küste Namibias - S: Reisebausteine Reisedetails »
Persönliche Reiseanfrage

Ihre Ansprechpartner

Für Ihre Fragen und Wünschen stehen wir Ihnen persönlich zur Verfügung. Rufen Sie uns an:
Kai Wolfermann
Reiseberatung
E-Mail
Carina Frömming
Namibia Rundreisen
E-Mail
Marcel Rückels
Namibia Selbstfahrerreisen
E-Mail
Britta Keller
Namibia Kleingruppenreisen
E-Mail
Sandra Bergmann
Namibia Selbstfahrerreisen
E-Mail
Johanna Numberger
Namibia Familienreisen
E-Mail