15 Tage
Kleingruppenreisen Kleingruppenreisen
5 bis 10 Teilnehmer
Reise anfragen

Reisebeschreibung

Eine abwechslungsreiche Reise, die Sie nie vergessen werden! Lassen Sie sich von der Vielfalt Namibias begeistern, ob von den eindrucksvollen Weiten der Wüstenlandschaften oder von den wunderschönen Tieren, die Sie begleiten werden. Fahren Sie in nur kürzester Zeit durch drei faszinierende Länder im Süden Afrikas und erleben Sie ein echtes Abenteuer in dem zweitgrößten Canyon der Welt. Doch damit ist es nicht genug, denn es geht noch weiter. Die Städte Lüderitz und Kolmanskop entführen Sie in die Welt der Diamanten und zu guter Letzt dürfen Sie die vielfältige Landschaft der Namib kennenlernen. Genießen Sie die Aussicht von der höchsten Düne der Welt und bestaunen Sie die faszinierenden Bäume im Deadvlei.

Reisehöhepunkte

  • Die roten Dünen der Kalahari-Wüste
  • Der Kgalagadi- Transfrontier- Nationalpark am Dreiländereck
  • Beeindruckender Fish River Canyon
  • Unterwegs an der Diamantenküste
  • Die Geisterstadt Kolmanskop
  • Vielfältige Wüstenlandschaften
  • Hoch hinaus im Sossusvlei

Reiseverlauf

1. Tag Abflug nach Namibia

Am Abend startet Ihr Flieger von Frankfurt nach Namibia.

2. Tag Willkommen in Namibia

Gegen Mittag landen Sie in der schönen Stadt Windhoek und werden bereits am Flughafen von Ihrem deutschsprachigen Reiseleiter erwartet. Dieser bringt Sie in Ihre Unterkunft, die zentral in der Stadt liegt. Die namibische Hauptstadt erkunden Sie am Nachmittag auf einem Spaziergang und können sich die Christuskirche, den Tintenpalast anschauen und über die Post Street Mall wandeln.

Unterkunft: Casa Piccolo (-/-/A)

3. Tag Die unendliche Weite Namibias

Scheuen Sie während der Fahrt keinen Blick in die Umgebung, denn diese ist atemberaubend. Genießen Sie die Ruhe in den weiten Ebenen des südafrikanischen Landes und seien Sie gespannt auf die roten Dünen der Kalahari-Wüste. Auf Ihrer Reise in den Süden werden Ihnen die eine oder andere Windmühle sowie Farmhäuser und Akazien ins Auge fallen. Nach dieser eindrucksvollen Fahrt erreichen Sie Ihre Unterkunft. Lassen Sie den Abend in Ruhe ausklingen, erholen Sie sich von der Fahrt und freuen Sie sich auf eine unvergessliche Reise!

Unterkunft: Auob Country Lodge (F/-/A)
Distanz: ca. 350 Kilometer

4. Tag Drei Länder auf einem Blick

Nachdem Sie ausgiebig gefrühstückt haben, geht es für Sie in Mata Mata über die Grenze nach Botswana. Hier erreichen Sie den Kgalagadi Transfrontier Park, der sich am Dreiländereck Namibia, Botswana, Südafrika befindet. Bei einem Besuch an den Wasserlöchern können Sie sich auf einen spannenden Einblick in die Tierwelt freuen, denn mit ein wenig Glück können Sie hier Springböcke, Gnus und Elenantilopen entdecken. Bei der Weiterfahrt mit einem Geländewagen können Sie den Park mit beeindruckender Flora und Fauna noch intensiver kennenlernen. Genießen Sie den Abend in Ihrer wunderschön gelegenen Lodge.

Unterkunft: Rooiputs Luxury Lodge (F/-/A)
Distanz: ca. 320 Kilometer

5. Tag Faszinierende Tierwelt

Der fünfte Tag Ihrer spannenden Reise hat begonnen. Stärken Sie sich bei einem tollen Frühstück für den Tag, denn heute machen Sie morgens und nachmittags einen Ausflug mit einem Ranger in die vielfältige Tierwelt. Lassen Sie sich bei der Fahrt mit dem Geländewagen von der atemberaubenden Natur begeistern und gehen Sie auf die Suche nach einzigartigen Tieren. Ihnen werden vermutlich nicht nur die klassischen Antilopenarten über den Weg laufen, sondern auch Schakale oder braune Hyänen. Vielleicht entdecken Sie ja sogar den Kalaharilöwen, der für seine schwarze Mähne bekannt ist. Auch Erdmännchen, Hasen und Honigdachse sind hier Zuhause. Den Abend können Sie ganz nach Ihrem Belieben gestalten. Genießen Sie bei einem köstlichen Abendessen die Ruhe und stoßen mit dem einen oder anderen Getränk auf die schöne Reise an.

Unterkunft: Rooiputs Luxury Lodge (F/M/A)

6. Tag Entdeckung der Köcherbäume

Nach einem ausgiebigen Frühstück geht es noch ein letztes Mal mit dem Geländewagen in den Kgalagadi Transfrontier Park, bevor Sie wieder auf den Kleinbus umsteigen. Ihre Reise geht weiter und Sie überschreiten die Grenze zu Südafrika. Genießen Sie die Aussicht in einem neuen Land, denn Sie werden bei Rietfontein wieder über die Grenze nach Namibia fahren. Bei der Fahrt in die Karasberge wird Ihnen sicherlich ein Köcherbaum begegnen, denn sie sind typisch für diese sehr trockene Region. Der Köcherbaum gehört zu den Aloen und hat aufgrund seiner außergewöhnlichen Äste diesen Namen bekommen. Die San haben die Äste des Baumes als Köcher für Ihre Pfeile verwendet. Kommen Sie in Ruhe in Ihrer neuen Unterkunft an und freuen Sie sich auf eine spannende neue Region im faszinierenden Namibia.

Unterkunft: Goibib Mountain Lodge (F/-/A)
Distanz: ca. 240 Kilometer

7. Tag Atemberaubend schön-Der Fish River Canyon

Ein neuer Tag hat begonnen. Wenn Sie entspannt gefrühstückt haben, geht Ihre Reise weiter. Sie fahren entlang der Nama-Karoo-Wüste bis Sie am Hobas-Aussichtspunkt das unvergleichlich schöne Panorama entdeckt haben. Bestaunen Sie den faszinierenden Fish River Canyon mit all Ihrer Schönheit. Er ist mit 161 Kilometern weltweit der zweitgrößte Canyon, nur gegenüber den Grand Canyon (USA) muss er sich geschlagen geben. Genießen Sie bei einem Spaziergang entlang des Canyons die spannenden Berge aus Lavagestein. Gemeinsam mit Ihrer Gruppe kommen Sie an den schönsten Aussichtspunkten vorbei. Machen Sie gerne das eine oder andere Erinnerungsfoto, denn so eine beeindruckende Landschaft werden Sie vermutlich so schnell nicht mehr wieder sehen. Am Grenzfluss Oranje erreichen Sie nach der Erkundung der Landschaft Ihre Unterkunft. Lassen Sie sich die wunderschönen Bilder des heutigen Tages noch einmal durch den Kopf gehen und genießen Sie Ihren Aufenthalt mit einem wunderschönen Ausblick.

Unterkunft: Norotshama River Resort (F/-/A)
Distanz: ca. 240 Kilometer

8. Tag Ein wahres Naturwunder

Machen Sie sich bereit für einen unvergesslichen Tag. Sie fahren entlang des Canyons auf südwestlicher Seite. Lassen Sie sich von den unglaublichen Aussichten begeistern, die durch das Flussufer, durch die Felswände und nicht zuletzt durch die unendlich weite Berglandschaft so einzigartig gemacht werden. Über Rosh Pinah fahren Sie in Ihre neue Unterkunft, und die hat es wirklich in sich. Ihre Lodge liegt direkt am Fish River Canyon, sodass Sie von Ihrem Zimmer aus, eine atemberaubende Aussicht genießen können. Lassen Sie den Abend entspannt ausklingen und freuen Sie sich auf Morgen.

Unterkunft: Fish River Lodge (F/-/A)
Distanz: ca. 440 Kilometer

9. Tag Auf dem Grund des Fish River Canyon

Nachdem Sie mit einem traumhaft schönen Ausblick aufgewacht sind und Ihr Frühstück genossen haben, fahren Sie mit einem offenen Geländewagen hinab zum Grund des Canyons. Freuen Sie sich auf eine abenteuerliche Fahrt mit einigen steileren Streckenabschnitten und lassen Sie sich von der Umgebung faszinieren. Durch Ihren Reiseleiter erfahren Sie mehr über die Geologie und die Entstehung dieser Region. Bei einem gemütlichen Picknick an einer natürlichen Wasserstelle können Sie den beeindruckenden Canyon noch einmal richtig wirken lassen. Halten Sie die Augen offen, denn mit ein wenig Glück laufen Ihnen Antilopen über den Weg. Genießen Sie diesen einzigartigen Ausflug, der Ihnen als Gast der Lodge vorbehalten ist.

Unterkunft: Fish River Lodge (F/M/A)

 

10. Tag Diamantenküste am Atlantik

Genießen Sie Ihr letztes Frühstück in dieser Unterkunft mit einem traumhaft schönen Ausblick in vollen Zügen. Ihr nächstes Ziel heißt Lüderitz und ist eine kleine Hafenstadt direkt am Atlantik. Nachdem Sie das ehemalige Diamanten-Sperrgebiet durchquert haben, erreichen Sie die nach dem Bremer Kaufmann Adolf Lüderitz benannte Stadt. Freuen Sie sich auf idyllische farbenfrohe Häuser und Bauten, die noch aus der wilhelminischen Kaiserzeit stammen. Beobachten Sie die Vögel an der Sturmvogelbucht und bewundern Sie den Diaz-Punkt. Machen Sie gerne einen Spaziergang entlang der Waterfront und entdecken Sie die riesige Auswahl an Fisch und Meeresfrüchten, die die kleine Stadt zu bieten hat. Genießen Sie den Abend in Ihrer neuen Unterkunft, einer historischen Villa, und freuen Sie sich auf einen neuen spannenden Tag.

Unterkunft: Boutique - Gästehaus Alte Villa (F/-/-)
Distanz: ca. 350 Kilometer

11. Tag Die Geisterstadt Kolmanskop

Verabschieden Sie sich nach dem Frühstück von Ihrer Unterkunft, denn die spannende Reise geht weiter. Es geht in die Stadt Kolmanskop, die vor einiger Zeit noch für sein Diamantenreichtum bekannt war. Heute ist hier nur noch eine versandete Geisterstadt zu sehen. Freuen Sie sich auf einen spannenden Blick zurück in die Vergangenheit, lassen Sie sich begeistern von Abenteuer, Prunk und Reichtum. Nach dieser Entdeckung fahren Sie weiter. Schauen Sie gerne ab und zu aus dem Fenster, denn mit etwas Glück können Sie Wildpferde sehen. Sie erreichen die kleine Stadt Aus und somit Ihre neue Unterkunft. Tauschen Sie sich bei einem köstlichen Abendessen über Ihre Reise aus und nutzen Sie den idyllischen Garten, um sich auszuruhen.

Unterkunft: Bahnhof Hotel (F/-/A)
Distanz: ca. 130 Kilometer

12. Tag Sonnenuntergang in der Wüste

Heute wartet ein besonderes Erlebnis auf Sie. Nachdem Sie ausgiebig gefrühstückt haben, können Sie bei der Fahrt entlang des NamibRand-Naturschutzgebietes einen unvergleichlichen Einblick in Welt der Wüsten bekommen. Entdecken Sie die zahlreichen Unterschiede zwischen den Wüstenlandschaften. Ihr Reiseleiter steht für Fragen offen und ist jederzeit bereit Ihnen diese zu beantworten. Nach dieser spannenden Fahrt erreichen Sie Ihre Unterkunft, die im Herzen der Namib liegt. Genießen Sie einen atemberaubenden Blick auf die Namib und mit etwas Glück wird diese Aussicht noch mit einem wunderschönen Sonnenuntergang gekrönt. Lassen Sie sich beim gemütlichen Abendessen von den Plänen für den nächsten Tag begeistern und freuen Sie sich drauf, denn es wird unvergesslich.

Unterkunft: Desert Quiver Camp (F/-/A)
Distanz: ca. 380 Kilometer

13. Tag Unterwegs in den Dünen

Das Warten hat ein Ende! Stärken Sie sich bei einem leckeren Frühstück bevor es zum einzigartigen Sossusvlei geht. Schon die Fahrt mit dem Geländewagen durch den Nationalpark ist ein echter Höhepunkt. Doch es wird noch besser, denn Sie dürfen heute hoch hinaus auf die höchste Düne der Welt. Hier erwartet Sie die Aussicht auf ein unglaubliches Panorama, dass Sie so schnell nicht mehr vergessen werden. Von den gelb-orangen Dünen sehen Sie das sogenannte Deadvlei, eine Ton-Pfanne mitten in der Wüste mit abgestorbenen Kameldornbäumen und den Sesriem Canyon. Mit einem traditionellen Abendessen endet dieser wunderschöne und erlebnisreiche Tag und damit leider auch Ihr letzter Tag in Namibia.

Unterkunft: Desert Quiver Camp (F/-/A)

14. Tag Abschied nehmen

Heute endet Ihre unfassbar schöne Reise. Auf dem Weg zurück in die Landeshauptstadt nehmen Sie Ihr Frühstück zu sich. Ihr Reiseleiter verabschiedet sich und es geht für Sie zum Flughafen, sofern sie keine Verlängerung gebucht haben. Sie fliegen über Addis Abeba zurück in Ihre Heimat. Lassen Sie während des Fluges noch einmal die spannende Reise Revue passieren. (F/-/-)

Distanz: ca. 350 Kilometer

Preise & Leistungen

Termine & Preise:
Preise pro Person im Doppelzimmer

31.03.2022 - 14.04.2022   3.699,- EUR
05.05.2022 - 19.05.2022   3.699,- EUR
14.07.2022 - 28.07.2022   3.699,- EUR
04.08.2022 - 18.08.2022   3.899,- EUR
25.08.2022 - 08.09.2022   3.899,- EUR
08.09.2022 - 22.09.2022   3.899,- EUR
15.09.2022 - 29.09.2022   3.899,- EUR
29.09.2022 - 13.10.2022   3.899,- EUR
13.10.2022 - 27.10.2022   3.899,- EUR

Einzelzimmerzuschlag: ab 290,- EUR

Enthaltene leistungen

  • Kleingruppenreise mit max. 12 Reiseteilnehmern
  • Linienflug (Economy) mit Ethiopian Airlines oder einer anderen IATA Airline ab Frankfurt/M. über Addis Abeba nach Windhoek und zurück
  • Fahrten im landestypischen, klimatisierten Fahrzeug
  • Deutschsprachige Reiseleitung / Fahrer vor Ort
  • Übernachtungen lt. Reiseverlauf in Gästefarmen, Lodges und Hotels landestypischer guter Mittelklasse
  • Mahlzeiten lt. Reiseverlauf
  • Aktivitäten und Ausflüge lt. Reiseverlauf
  • Nationalpark-Eintrittsgebühren und Eintrittsgelder lt. Reiseverlauf
  • Flughafen-, Sicherheitsgebühren & Taxes
  • TerraVista-Infopaket
  • Reisepreissicherungsschein

Wunschleistungen

  • Rail & Fly Service der Deutschen Bahn innerhalb Deutschlands
  • Persönliche Ausgaben & Trinkgelder
  • Weitere Wunschausflüge vor Ort
  • Reiseversicherung (wir empfehlen eine Reisekostenrücktrittsversicherung Vollschutz und eine Auslandskrankenversicherung mit Rücktransport unseres Partners der Allianz Travel)

Ihre Ansprechpartner

Für Ihre Fragen und Wünsche stehen wir Ihnen persönlich zur Verfügung.

Marcel Rückels

Namibia-Selbstfahrerreisen