Reisebeschreibung

Diese Kleingruppenreise führt Sie zu den schönsten Orten Namibias. Von Windhoek aus geht es direkt in die wunderschöne Namib-Wüste. Auf der Fahrt dorthin bekommen Sie einen ersten Eindruck von dem Land, das Sie in den nächsten Tagen kennenlernen werden. Genießen Sie den beeindruckenden Blick auf die Landschaft vom Waterberg aus. Am Ende Ihrer Kleingruppenreise fahren Sie über Okahandja in die Hauptstadt Namibias. Diese Kleingruppenreise wird Ihnen ganz bestimmt gefallen.

Reisehöhepunkte

  • Hauptstadt Windhoek
  • Namib-Wüste & Sossusvlei Nationalpark
  • Pirschfahrt zu den Wüstenelefanten im Damaraland
  • Felsgravuren von Twyfelfontein
  • Tierbeobachtungen im Etosha Nationalpark
  • Wanderung auf dem Waterberg Plateau
  • Küstenhandwerkermarkt Okahandja

Reiseroute

Reiseverlauf

1. Tag Flug nach Namibia

Heute geht es mit dem Zug oder mit einem Zubringer zum Flughafen nach Frankfurt, von wo aus Sie am Abend nach Namibia fliegen.

2. Tag Namib-Wüste

Sie landen heute in Windhoek und werden von Ihrem deutschsprachigen Reiseleiter in Empfang genommen. Auf der Fahrt durch die Namib-Wüste können Sie sich einen ersten Eindruck von Land und Leuten verschaffen. Am frühen Nachmittag erreichen Sie die luxuriöse Lodge, die sich unmittelbar am Eingangstor zum Nationalpark Sossusvlei befindet. Lassen Sie bei einem gemütlichen Begrüßungsdinner und einem kühlen Getränk am Pool den Tag ausklingen.

Kategorie Vista C: Desert Homestead Lodge (-/-/A)
Distanz: ca. 380 km

3. Tag Sossusvlei

Früh morgens geht es mit Ihrer Reisegruppe in das größte Naturschutzgebiet Afrikas. Mit den höchsten Sanddünen der Welt ist der Sossusvlei Nationalpark eine beeindruckende Landschaft.  Die letzte Strecke bis zum eigentlichen Vlei, eine riesige Lehmbodensenke, befahren Sie in einem offenen Geländewagen. Hier haben Sie die Möglichkeit, die grandiose Kulisse für Fotomotive zu nutzen. Bei der Rückfahrt sehen Sie den eindrucksvollen Sesriem Canyon, der 30 Meter tief in die Erde hinab geht und einen imposanten Einblick in die Erdgeschichte gibt.

Kategorie Vista C: Desert Homestead Lodge (F/-/A)

4. Tag Kuiseb Canyon und Walvis Bay

Der heutige Tag beginnt mit der Fahrt über den Kuiseb Canyon in die raue Landschaft, in der während des Zweiten Weltkrieges zwei deutsche Geologen über zweieinhalb Jahre zurückgezogen überlebten.  Sie wandern zum ursprünglichen Versteck der beiden, welches in der Nähe des ausgetrockneten Kuiseb Flussbettes liegt. Am Nachmittag erreichen Sie Namibias Seebad Swakopmund, wo sich Ihre außergewöhnliche Lodge befindet. Ihre afrikanisch- moderne Unterkunft steht auf Stelzen direkt am und auf dem Meer. Beenden Sie den geschichtsreichen Tag an diesem besonderen Ort.

Kategorie Vista C: The Stiltz (F/-/-)
Distanz: ca. 330 km

5. Tag Swakopmund

Der heutige Tag Ihrer Kleingruppenreise durch Namibia steht Ihnen zur freien Verfügung. Spazieren Sie entlang des kilometerlangen feinsandigen Atlantikstrandes und schlendern Sie durch den schönen Badeort Swakopmund. Sie haben die Möglichkeit, an Ausflügen teilzunehmen. Unternehmen Sie eine Bootsfahrt mit Champagner, Austern und der Beobachtung von Robben und Delfinen. Diese Fahrt wird ganz bestimmt eine der Höhepunkte Ihrer Reise. Sie haben auch die Gelegenheit, die Namib-Wüste mit Sossusvlei, der Küste und einem Schiffswrack bei einem Panorama-Rundflug aus einer ganz anderen Perspektive zu sehen. Ebenso möglich ist eine kulturelle Tour, in der Sie den unterschiedlichen Bevölkerungsgruppen Namibias begegnen und anschließend ein Township besuchen. Lassen Sie den Abend auf dem gemütlichen Balkon Ihres Bungalows ausklingen, während die Sonne auf wunderschöne Art und Weise im Wasser des Meeres untergeht.

Kategorie Vista C: The Stiltz (F/-/-)

6. Tag Damaraland

Mit Ihrer Reisegruppe geht es entlang der Skelettküste und durch das Damaraland zu Ihrer Unterkunft beim UNESCO Weltkulturerbe Twyfelfontein.  Die wunderschöne Landschaft während der Fahrt wird Sie beeindrucken. Nachmittags geht es im Geländewagen mit Ranger auf eine Pirschfahrt ins Trockenflusstal des Abu Huab. Dabei machen Sie sich auf die Suche nach den legendären Wüstenelefanten. Genießen Sie das unvergessliche Safarierlebnis. Am Abend haben Sie noch die Möglichkeit, an einer Sternenführung mit Teleskop teilzunehmen.

Kategorie Vista B: AiAiba The Rock Painting Lodge (F/-/A)
Distanz: ca. 350 km

7. Tag Twyfelfontein

Heute geht es in ein lebendes Museumsdorf, das Ihnen das traditionelle Leben und die Kultur der San zeigt und gleichzeitig den Spagat zwischen Traditionen und neuer Zeit näherbringt. Auf einer Wanderung lernen Sie von den San, wie man Fährten liest und dass diese Fähigkeit hart zu erlernen ist.  Danach geht es für Sie weiter in den weltberühmten Etosha Nationalpark. Er zählt zu den größten und schönsten Naturschutzgebieten der Erde.  Sie übernachten dort in den beeindruckenden Waterhole Chalets mit einem einmaligen Blick auf das Wasserloch und die wunderschönen Tiere.

Kategorie Vista B: Okaukuejo Camp (F/-/-)
Distanz: ca. 350 km

8. & 9. Tag Etosha Nationalpark

Die nächsten zwei Tage verbringen Sie im legendären Etosha Nationalpark, einen der größten und schönsten Naturschutzgebiete der Erde. An den Rändern der Salzpfanne befinden sich zahlreiche Wasserlöcher, wo sich viele Tiere aufhalten. Sie sehen hier alle Arten afrikanischen Großwilds sowie grazile Antilopen. Im östlichen Teil des Parks werden oftmals große Tierherden gesichtet. Auch Löwenfamilien dürfen bei Ihrer Safaritour nicht fehlen. Sie übernachten in dem wunderschön gelegenen Onkoshi Camp. Die großzügigen Safari-Bungalows stehen auf einer Plattform mit Stelzen und bieten vom Bett einen einmaligen Blick über die endlos scheinende Etosha Salzpfanne.

Kategorie Vista D: Onkoshi Camp (F/-/A)
Distanz: ca. 160 km (Ganztagesausflug)

10. Tag Entwicklungsprojekt in Tsumeb

Sie fahren heute weiter nach Tsumeb und statten dem Heimatmuseum einen Besuch ab. Das Museum zeigt einen Ausschnitt aus der Geschichte von Tsumeb als Minenstadt und der deutschen Kolonialzeit. Sie sehen Ausstellungsstücke von Waffen und Kleidung der Urbewohner, Minenausrüstung und Schreibmaschinen der Kolonialzeit. Am Nachmittag besuchen Sie das Arts Performance Centre. Bei diesem Entwicklungshilfeprojekt wird sozial schwachen Kindern eine Zukunftsperspektive gegeben.  Sie erhalten eine Einführung in das Projekt und je nach Besetzung eine kleine musikalische Vorführung, denn die Kinder lernen Musikinstrumente aller Art und haben somit eine Heimat.

Kategorie Vista C: Otjiwa Mountain Lodge (F/-/A)
Distanz: ca. 330 km

11. Tag Waterberg

Heute wandern Sie auf dem Plateau des Waterbergs. Von dort aus haben Sie einen wundervollen Blick in die flache, mit Büschen bewachsene Landschaft und treffen mit etwas Glück vielleicht sogar auf ein Breitmaulnashorn. Am Nachmittag haben Sie die Möglichkeit, an einer Tierbeobachtungsfahrt teilzunehmen oder am Pool zu entspannen. Die spektakulären Ausblicke werden Sie ganz bestimmt beeindrucken. Halten Sie Ausschau nach Leoparden, Büffeln, Nashörnern und Antilopen. Der Waterberg dient auch als Schutzgebiet für die bedrohten Tiere des Landes. Genießen Sie den Abend in gemütlicher Runde mit Ihren Gastgebern und erfahren Sie mehr über die Kultur und Sitten der Einheimischen.

Kategorie Vista C: Otjiwa Mountain Lodge (F/-/A)

12. Tag Okahandja

Gegen Mittag geht es in Richtung Süden nach Okahandja, wo Sie den Kunsthandwerkermarkt besuchen. Anschließend fahren Sie in die Hauptstadt Namibias, nach Windhoek. Sie übernachten heute in einem hübschen Gästehaus direkt am Eros Park und damit in einer der besten Gegenden Windhoeks. Lassen Sie den Abend bei einem Abschiedsdinner ausklingen.

Kategorie Vista B: Montebello Guesthouse (F/-/A)
Distanz: ca. 300 km

13. Tag Rückflug

Am Vormittag haben Sie noch Zeit in Windhoek. Sie sehen bei einer Stadtrundfahrt die ehemalige Kaiserstraße, die Christuskirche und das koloniale Verwaltungsgebäude Tintenpalast, in dem sich heute der Sitz des namibischen Parlaments befindet. Sie haben noch die Möglichkeit, bei einem Einkaufsbummel Mitbringsel für die Lieben zu Hause zu kaufen. Nachmittags bringt Sie ein Transfer zum Flughafen. (F/-/-)

Distanz: ca. 60 km

14. Tag Ankunft in Deutschland

Mit vielen unvergesslichen, neuen Eindrücken im Gepäck landen Sie heute in Deutschland.

Preise & Leistungen

Termine & Preise:
Preise pro Person im Doppelzimmer:

10.04.2022 - 23.04.2022 - 3.999,-EUR
24.04.2022 - 07.05.2022 - 3.999,-EUR
08.05.2022 - 21.05.2022 - 3.999,-EUR
26.06.2022 - 09.07.2022 - 4.099,-EUR
17.07.2022 - 30.07.2022 - 4.299,-EUR
31.07.2022 - 13.08.2022 - 4.299,-EUR
14.08.2022 - 27.08.2022 - 4.299,-EUR
28.08.2022 - 10.09.2022 - 4.299,-EUR
04.09.2022 - 17.09.2022 - 4.399,-EUR
11.09.2022 - 24.09.2022 - 4.399,-EUR
25.09.2022 - 08.10.2022 - 4.399,-EUR
02.10.2022 - 15.10.2022 - 4.399,-EUR
16.10.2022 - 29.10.2022 - 4.399,-EUR
23.10.2022 - 05.11.2022 - 4.399,-EUR

 

 

Enthaltene leistungen

  • Alle Fahrten im landestypischen, klimatisierten Geländewagen mit Panoramafenstern & Hubdach mit 360°- Blick
  • Wanderungen mit den San, Musikprojekt-Tsumeb, Wanderungen auf dem Waterberg
  • Ausführliche Reiseunterlagen einschließlich ein Namibia - Reiseführer pro Zimmer
  • Flughafen-, Sicherheitsgebühren & Taxes
  • Unterkunft & Verpflegung lt. Reiseverlauf
  • Deutschsprachige Reiseleitung / Fahrer vor Ort
  • Nationalpark-Eintrittsgebühren und Eintrittsgelder lt. Reiseverlauf
  • "TerraVista VIP-Karte": Die "VIP-Karte" ist ein kostenfreier Service, der Dienstleistungen wie z.B. eine kostenlose Weinflasche zum Abendessen, Vergünstigungen auf Tagestouren und in ausgewählten Geschäften umfasst.
  • Mehrwertsteuer & Tourismussteuer
  • Reisepreissicherungsschein

Wunschleistungen

  • Persönliche Ausgaben & Trinkgelder
  • Weitere Wunschausflüge vor Ort
  • Extra Mahlzeiten und Getränke
  • Rail and Fly Service; deutschlandweit vom Wunschbahnhof im ICE in der 2. Klasse
  • Reiseversicherung (wir empfehlen eine Reisekostenrücktrittsversicherung Vollschutz und eine Auslandskrankenversicherung mit Rücktransport unseres Partners der Allianz Travel)

Ihre Ansprechpartner

Für Ihre Fragen und Wünsche stehen wir Ihnen persönlich zur Verfügung.

Marcel Rückels

Namibia Selbstfahrerreisen