Reisebeschreibung

In Ihrem Namibia Familienurlaub werden Sie auf eine abenteuerliche Reise durch das südwestliche Afrika mitgenommen. Sie erkunden im Kleinbus die facettenreiche Landschaft und begegnen, unter anderem im populären Etosha Nationalpark, der artenreichen Tierwelt Namibias. Zu den Höhepunkten Ihres Familienurlaubs zählen außerdem der Namib Naukluft Park, die Kolonialstadt Swakopmund und das Sossusvlei. Ausflüge, wie beispielsweise zum Wildkatzenprojekt AfriCat oder zu dem Volksstamm der San sind ebenfalls Bestandteil Ihres Rahmenprogrammes, das Sie mit Ihrer Familie gemeinsam erleben werden. Den afrikanischen „Big Five“, bestehend aus Büffel, Nashorn, Leopard, Löwe und Elefant, sind Sie während Ihrer gesamten Reise auf der Spur und werden ganz sicher einige nachhaltige Erinnerungen mit nach Hause nehmen.

Reisehöhepunkte

  • Landeshauptstadt Windhoek
  • Besteigung der gigantischen Wanderdünen des Sossusvlei
  • Zerklüfteter Sesriem Canyon
  • Grillen unter dem endlosen Sternenhimmel
  • Safaris im Etosha Nationalpark
  • Zeitreise am Otjikoto See

Reiseverlauf

1.Tag Ankunft in Namibia

Nach Ihrer Einreise werden Sie und Ihre Familie von Ihrem deutschsprachigen Reiseleiter in Empfang genommen und zu Ihrer ersten Unterkunft in Windhoek begleitet. Nach einer kurzen Verschnaufpause und Erfrischung im Hotel geht es dann auf Stadtrundfahrt. Windhoek, als wirtschaftliches Zentrum Namibias, hat auch touristisch einiges zu bieten und kann mit seinen alten Kolonialbauten und schönen Einkaufsstraßen, Restaurants und der hübschen, aus Quarzsandstein erbauten Christuskirche punkten. Zum Abschluss des ersten Tages Ihrer Familienreise besuchen Sie das traditionelle Katatura und erfahren mehr über die jahrhundertelange Zusammenkunft der ethnischen Gruppierungen von Namibia. Zu späterer Stunde können Sie aus den zahlreichen Lokalen Windhoeks wählen, die sich mit ihren hervorragend zubereiteten Wildspezialitäten gegenseitig übertreffen.

Unterkunft: Vineyard Country Lodge (-/-/-)

2.Tag Hilfsprojekt in Namibia

Heute lernen Sie das Kinderhilfsprojekt Mamadú kennen. Die meisten Kinder hier sind Waisen und werden dort mit grundlegenden Bedürfnissen versorgt. Sie bekommen sauberes Wasser, etwas zu Essen und Schulbildung. Im Anschluss fahren Sie in Richtung Süden zum Lake Oanob Resort. Entspannen Sie am See oder unternehmen Sie eine Bootsfahrt (optional).

Unterkunft: Lake Oanob Resort (F/-/A)

3. & 4.Tag Die Sossusvlei Region am Rande der Namib Wüste

Sie sehen heute jede Menge roten Wüstensand, der ein scheinbar endloses Dünenmeer formt. Nicht weit entfernt von der Lehmbodensenke am Sossusvlei liegt auch der Sesriem Canyon, der vom Tsauchab Fluss geteilt wurde und über tiefe Schluchten zu seiner gegenwärtigen Form kam. Hier empfiehlt sich eine kleine Wanderung mit Sicht auf die endlose Weite der Namibwüste.

Unterkunft: Desert Camp (F/-/A)

5.Tag Im bunten, kolonialen Swakopmund

Ihr Weg führt Sie heute an die Küste und zum Atlantik. Hier wartet das niedliche Touristenstädtchen Swakopmund auf Sie, dessen Umland ein wahrer Spielplatz für Jung und Alt ist. Sie sind untergebracht im Swakopmund Plaza Hotel. Das Mittagessen können Sie in Picknickform am Badestrand „Mole“ einnehmen, oder aber eines der vielen, internationalen Cafés und Restaurants aufsuchen. Schlendern Sie im Schatten der Palmen über den Kunsthandwerksmarkt von Swakopmund, oder machen Sie einen kleinen Spaziergang zum Leuchtturm.

Unterkunft: Swakopmund Plaza Hotel (F/-/-)

6. Tag Die Wüste

Ein Ausflug mit dem „Wüstenprofi“, der Ihnen Wissenswertes über die kleine und große Tierwelt, sowie die erstaunliche Geologie der Wüste erzählt, ist auch ein Erlebnis. Hier treffen Sie im Rahmen eines abwechslungsreichen Programms auf Reptilien, Spinnen und diverse andere Insekten. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Wer möchte kann optional auch eine Quad Bike Tour unternehmen.

Unterkunft: Swakopmund Plaza Hotel (F/-/-)

7. Tag Walvis Bay und Robben

Am Morgen unternehmen Sie eine Katamaranfahrt von Walvis Bay. Hier haben Sie die Möglichkeit Delfine und Robben zu beobachten. Nachmittags geht es dann in die Wüste. Sie sehen die berühmte Welwitschia Mirabilis und fahren weiter zum Erosionstal des Trockenflusses Swakop, welches auch als Mondlandschaft bezeichnet wird. Unter dem freien Sternenhimmel genießen Sie abends ein leckeres BBQ.

Unterkunft: Swakopmund Plaza Hotel (F/-/A)

8.Tag Felsmalereien im Erongo-Gebirge

Im Erongo-Gebirge lebten vor langer Zeit die San. Aufgrund von Kolonialisierung wurden die Buschmänner allerdings vertrieben. Die Felsmalereien zeugen von dieser Zeit. Im Living Museum zeigen die San ihr Leben und Sie lernen mehr über den Umgang mit Pfeil und Bogen, Tierfallen und die Herstellung von Schmuck. Anschließend geht es auf eine Wanderung in die umliegende Umgebung. Lesen Sie gemeinsam mit einem Jäger die Spuren, bevor Sie am Abend gemütlich beim Abendessen zusammensitzen.

Unterkunft: Ai-Aiba Rock Painting Lodge (F/-/A)

9.Tag der Etosha Nationalpark

Das Mekka aller Tierbeobachter in Namibia ist zweifelsohne der Etosha Nationalpark, mit seiner vielschichtigen Vegetation und seinem beachtlichen Artenreichtum. Viele große Säugetiere, eine erstaunliche Vogelwelt und diverse andere wilde Tiere teilen sich hier ihren Lebensraum auf einem Gelände, das mehr als 22.000 Quadratkilometer groß ist. Sie unternehmen heute schon eine erste Pirschfahrt bis zum Sonnenuntergang.

Unterkunft: Taleni Etosha Village oder Etosha Safari Camp (F/-/A)

10.Tag einmalige Tierbeobachtungen

Heute geht es den ganzen tag auf Pirschfahrt. Sie werden an verschiedene Wasserlöcher fahren, um die Tiere beobachten zu können. Sie werden von der Etosha Pfanne angelockt. Einst ein großer See, trocknete er mit der Zeit aus. Wenn es gute Regenjahre gibt, füllt sich die Pfanne wieder mit Wasser und lockt viele Flamingos an. Wasserstellen finden sich an den Rändern jedoch ständig. Dadurch finden sich hier auch zahlreiche Gräser, Bäume und Sträucher, die den Tieren als Schutz dienen.

Unterkunft: Taleni Etosha Village oder Etoscha Safari Camp (F/-/A)

11.Tag Fahrt durch den Park

Nach Ihrer letzten Pirschfahrt am Morgen, verlassen Sie den Park durch das östliche Tor. Nutzen Sie die freie Zeit in Ihrer nächsten Unterkunft zum Beispiel für einen Spa-Besuch oder spielen Sie eine Runde Tennis.

Unterkunft: Mokuti Lodge (F/-/A)

12.Tag Otjikoto See

Nach einer unvergesslichen Zeit im Etosha verlassen Sie den Park heute südwärts und erreichen bald das interessante Tsumeb Museum in der Nähe des Otjikoto Sees. Erfahren Sie hier zahlreiche Details über die Geologie und Geschichte des Landes und stöbern Sie in den vielen Erinnerungsstücken der Kolonialzeit, die zwischen diversen Mineralien und wertvollen Kristallen ausgestellt sind. Ein wirklich sehenswertes Museum, das in Kombination mit dem Otjikoto See besichtigt werden kann. Der nicht allzu große, aber rund 120 Meter tiefe See birgt noch heute einige Geheimnisse. Einst wurden hier Kanonen und Gewehre aus Zeiten des zweiten Weltkrieges auf dem Grund gefunden.

Unterkunft: Otjiwa Safari Lodge oder Waterberg Restcamp (F/-/A)

13.Tag Projekt AfriCat und Ausklang

Das Wildkatzenprojekt wurde 1990 gegründet, um sich für den natürlichen Lebensraum der Wildkatzen einzusetzen. Es werden Kurse für namibische Farmer und Gemeinden angeboten und soll so durch Aufklärung ein nachhaltiges Handeln hervorrufen. Sie selbst lernen auch viel über diese Aufzuchtstation und die Auswilderungsmöglichkeiten. Den Nachmittag können Sie ganz entspannt angehen lassen. Genießen Sie eine Abkühlung im Pool und lassen Sie die vergangenen Tage einmal Revue passieren. Für Alle die nicht genug bekommen können, kann optional noch eine Jeepfahrt durch die Umgebung organisiert werden.

Unterkunft: Otjiwa Safari Lodge oder Waterberg Restcamp (F/-/A)

14.Tag Windhoek Craft Centre

Am Tag des Abflugs können Sie im Handwerkszentrum von Windhoek noch einige Besorgungen machen. Souvenirs und Erinnerungsstücke an einen gemeinsam erlebten Familienurlaub durch Namibia sind hier zahlreich und in ausgesprochen guter Qualität zu finden. Mit vielen schönen Andenken und Erinnerungen im Gepäck werden Sie anschließend zum internationalen Flughafen gefahren, wo Ihre Erlebnisreise ihr Ende nimmt. (F/-/-)

Preise & Leistungen

Termine & Preise 2022:

                                                                       Preis p. P.            Kind (5-11 Jahre)*
09.04.2022**  -   24.04.2022          2.699,00 €          1.999,00 €
04.06.2022     -   19.06.2022          2.699,00 €          1.899,00 €
07.07.2022     -   22.07.2022          2.999,00 €          1.999,00 €
16.07.2022     -   31.07.2022          2.999,00 €          1.999,00 €
28.07.2022     -   12.08.2022          2.999,00 €          1.999,00 €
04.08.2022     -   19.08.2022          2.999,00 €          1.999,00 €
13.08.2022     -   28.08.2022          2.999,00 €          1.999,00 €
18.08.2022     -   02.09.2022          2.999,00 €          1.999,00 €
27.08.2022     -   11.09.2022          2.999,00 €          1.999,00 €
15.10.2022     -   30.10.2022          2.899,00 €          1.999,00 €
24.12.2022     -   08.01.2023          2.999,00 €          2.099,00 €

*Der Kinderpreis gilt bei zwei Vollzahlern im Doppelzimmer mit Zustellbetten.

** Reiseverlauf in umgekehrter Reihenfolge

Teilnehmerzahlen:

Mindestteilnehmerzahl: 6 Personen
Maximale Teilnehmerzahl: 15 Personen

*TerraVista-Erlebnisreisen kann von der Reise bis zwei Wochen vor Reisebeginn zurücktreten, wenn die in der Reiseausschreibung konkret angegebene Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wird. Sollte es tatsächlich mal dazu kommen, werden Sie direkt von uns informiert. Den eingezahlten Reisepreis erstattet Ihnen TerraVista selbstverständlich direkt zurück. Bitte beachten Sie dazu auch unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Enthaltene leistungen

  • Transfers laut Reiseverlauf
  • Übernachtungen lt. Reiseverlauf in Gästefarmen, Lodges und Hotels landestypischer guter Mittelklasse
  • Mahlzeiten lt. Reiseverlauf
  • Deutschsprachige Reiseleitung / Fahrer vor Ort
  • Nationalpark-Eintrittsgebühren und Eintrittsgelder lt. Reiseverlauf
  • TerraVista-Infopaket
  • Reisepreissicherungsschein

Wunschleistungen

  • Interkontinentalflüge
  • Flughafensteuern und Sicherheitsgebühren
  • Rail and Fly Service; deutschlandweit vom Wunschbahnhof im ICE in der 2. Klasse
  • Persönliche Ausgaben & Trinkgelder
  • Weitere Wunschausflüge vor Ort
  • Extra Mahlzeiten & Getränke
  • Reiseversicherung (wir empfehlen eine Reisekostenrücktrittsversicherung Vollschutz und eine Auslandskrankenversicherung mit Rücktransport unseres Partners der Allianz-Gruppe)

Ihre Ansprechpartnerin

Für Ihre Fragen und Wünsche stehen wir Ihnen persönlich zur Verfügung.

Johanna Numberger

Namibia-Familienreisen